Am Mittwoch, den 18. Mai fuhr die NWT -Gruppe der Klasse 9c mit ihrem Fachlehrer Herrn Arheidt zur Preisverleihung des Schülerwettbewerbs der Ingenieurkammer Baden-Württemberg unter dem Motto „Ideenspringen“.  Planungsaufgabe war dabei der Entwurf einer Ski-Sprungschanze und der Bau als Modell.

Die Preisverleihung des Landeswettbewerbs fand im Europapark Dome in Rust statt. In der Empfangshalle wurden fast alle gebauten Modelle der Schanzen ausgestellt. Schließlich begann die Preisverleihung um 10:30 Uhr. In der ersten Stunde wurden die fast 1000 Schüler*innen in einer Schnuppervorlesung über die Arbeit eines Ingenieurs anhand der parkeigenen Achterbahn „Wodan“, welche komplett aus Holz gefertigt wurde, aufgeklärt. Nach dieser lehrreichen Einheit kam der Höhepunkt des Events: Die Preisverleihung, die in zwei Altersgruppen unterteilt wurde. Die erste Altersgruppe war für Schüler*innen der Klassen 1 bis 8; die zweite Altersgruppe für die Klassen 9 und darüber.

Bild3Als diesebeendet war, wurden die Schüler*innen in den angrenzenden Europapark entlassen und bekamen von der ING BW kostenlose Tickets. Auch wenn das WSG keinen Platz auf dem Siegerpodest erreichen konnte, war es ein sehr interessanter und Tag mit viel Spaß und insgesamt eine tolle Erfahrung!

David Grüßinger, 9c