Die Klasse 5b des Walahfrid-Strabo-Gymnasiums hat Grund zur Freude. Ihre Teilnahme am Wettbewerb „Ohren auf und losgemalt“, den das Staatstheater im Rahmen seines 1. Kinderkonzerts zu Vivaldis 4 Jahreszeiten ausgeschrieben hatte, verlief für sie sehr erfolgreich. 
Die Aufgabe bestand darin, sich intensiv in die ihrer Lieblingsjahreszeit entsprechende Jahreszeit Vivaldis hinein zu hören und dabei die beim Hören entstehenden Assoziationen zu Papier zu bringen.
Auf Initiative ihrer Musiklehrerin Heidi Ihle-Scheffler machte sich die 5b an die Arbeit, unterstützt von ihrer Kunstlehrerin Sandra Ernau. Vom Staatstheater kam bald eine sehr positive Rückmeldung mit großem Lob für die sorgfältig gestalteten Bilder. Einige von ihnen wurden im Konzert auf das Bühnenbild projiziert und im Entree als Diashow gezeigt. 17 Schulklassen sowie Familien aus der Region hatten sich am Wettbewerb beteiligt. Von hunderten von Einsendungen wurde zu jeder Jahreszeit auch ein einzelnes Bild ausgewählt, das im Programmheft veröffentlicht wurde. Auch hier war die Klasse erfolgreich. Anika Alitovic aus der 5b hat es mit einem besonders schönen Frühlingsbild unter die vier Preisträgerinnen geschafft und wurde zusätzlich mit Freikarten belohnt. Ein erfreulicher Anlass um im Musikunterricht Vivaldis 4 Jahreszeiten jetzt genauer unter die Lupe zu nehmen.