Mit diesem Schuljahr endet auch in der Klasse 6a mit dem „Streicherprojekt“ ein ganz besonderes Experiment. Dieses wurde bereits zuvor in der Klasse 5b erfolgreich durchgeführt und bereitete allen Beteiligten großen Spaß. Über Wochen hinweg wurde den Kindern ermöglicht, sich im Klassenverband im Geigenspiel zu erproben, was auch noch erstaunlich gut klang. Etliche kleine Musikstücke von ernst bis sehr beschwingt wurden, vom Klavier begleitet, mit großer Konzentration eingeübt.

Ermöglicht wurde diese Aktion durch die Kooperation mit der Albert-Schweizer-Schule, die dem Gymnasium die Geigen zur Verfügung stellte.

Durchgeführt wurde das Projekt von Heidi Ihle-Scheffler und Christina Hirsch, die in Kooperation das Projektorchester des WSG leiten.