WSG Streifen 100hoch 01

1. Grundsätzliches

In allen Fächern werden Aufgaben und Materialien von den Fachlehrkräften bereitgestellt.

Für den Fernunterricht gilt die Schulpflicht. Damit sind alle Schülerinnen und Schüler verpflichtet, in den üblichen Schulzeiten ab 7:50 Uhr am Fernunterricht z.B. durch Videounterricht teilzunehmen. Wie üblich gilt die Entschuldigungspflicht bei Krankheit über das Sekretariat bis 7:50 Uhr. Für Unterricht im Format einer Videokonferenz gilt aus datenschutzrechtlichen Gründen, dass der Unterricht nicht aufgezeichnet oder durch Dritte mitverfolgt bzw.  weitergeleitet werden darf.

2. Strukturierung des Fernunterrichts

Der aktuelle Stundenplan für Januar bzw. ab Februar wird den Schülerinnen und Schülern von den Klassenlehrerteams über Padlet mitgeteilt. Der Unterricht wird sich als Mischung aus digitalen Formaten und Arbeitsaufträgen erweisen. Im Rahmen des Stundenplans kann digitaler Unterricht per Videokonferenz stattfinden. Die Terminierung der Sitzungen / Videokonferenzen wird über Padlet (linke Spalte) mitgeteilt und folgt zeitlich dem regulären Stundenplan.

3. Organisation des Fernunterrichts

Aus- und Abgabe der Aufgaben und Materialien aller Fächer erfolgt über Padlet unter Angabe eines Bearbeitungszeitraums.

4. Kommunikation

Ziel ist es, die Kommunikationswege für alle Beteiligten zu bündeln, zu strukturieren und überschaubar zu gestalten. Deshalb findet die Kommunikation mit der gesamten Klasse bzw. mit einzelnen Schülern über schul.cloud und Padlet statt. Wenn sich Schülerinnen und Schüler nicht am Fernunterricht beteiligen, werden die Eltern informiert.

5. Laptop Leihgeräte

Über die Klasselehrerteams findet eine Umfrage bzgl. der Ausstattungen zuhause statt. Wer aktuell Bedarf an einem Leihgerät hat, um am Fernunterricht teilnehmen zu können, kann dies hier mitteilen. Bitte auch Geräte beantragen, die bereits über das Kreismedienzentrum beantragt wurden. Leider stehen dem WSG bislang weniger als die Hälfte der beantragten Geräte aus dem Sofortausstattungsprogramm des Landes zur Verfügung. Auch hat das wochenlange Gezerre um Bedarf und Bedürftigkeit für viel Unruhe und Verwirrung gesorgt.