WSG Streifen 100hoch 01

Am 20. November jährte sich der Tag der Kinderrechte. Im Jahr 1989 in Kraft getreten und mittlerweile von 196 Staaten unterschrieben, sind diese Rechte ein fester Bestandteil des Lebens. So sollte es zumindest sein, denn Kinderrechte sind Menschenrechte! Doch leider haben sie selbst heute noch in einigen Bereichen wenig Gewicht. Viel zu selten wird auf die Belange und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen Rücksicht genommen. Auf der ganzen Welt müssen Mädchen und Jungen für eine bessere Zukunft, für bessere Chancen und für bessere Bedingungen kämpfen. Das ist eine erschreckende Erkenntnis, denn schließlich sollte jedes Kind unbeschwert aufwachsen dürfen.

Kinderrechte 03Zum Gedenken an die Kinderrechte haben die Schulsozialarbeiterinnen der Schulen in Rheinstetten eine kleine Aktion geplant. Rund um das Schulgelände wurden an diesem Tag Plakate zum Thema aufgehängt. Wir am WSG sind darum bemüht, dass Kinder ihre Rechte kennen. Denn dadurch werden sie bestärkt, diese selbstbewusst einzufordern. Und auch wir Erwachsene können einen großen Beitrag leisten, dass die Welt ein besserer Ort für Kinder wird: Beginnen wir damit, mit ihnen zu reden, sie aufzuklären und den Kindern Mut und Zuversicht zu geben.

Lejla Motiyan